MATE – Alternative für Unity ?

Tja, nach vielen Monaten mit Unity unter Ubuntu und etwas Frust fallweise wegen fehlender Funktionen aus Gnome ( meine allerliebste Oberfläche ) habe ich mich einmal umgeschaut wegen Alternativen. Angeregt von einem Tipp von Hornix und diversen Foren, habe ich mir einfach einmal Mate angesehen.

Dafür muss man den PC wie unter Microsoft normal üblich, nicht neu aufsetzen. Es reicht unter Linux, die Oberfläche nachzuinstallieren, und im Anmeldungsmanager die Sitzung auf Mate umzustellen.

Unter meinem installierten Ubuntu 14.04 ist Mate nicht in den Paketquellen, also Paketquellen einbinden:

  sudo apt-add-repository ppa:ubuntu-mate-dev/ppa
sudo apt-add-repository ppa:ubuntu-mate-dev/trusty-mate
sudo apt-get update
sudo apt-get upgrade 

Danach Pakete nachinstallieren:
sudo apt-get install --no-install-recommends ubuntu-mate-core ubuntu-mate-desktop 

Abmelden, Sitzung Mate auswählen und neu anmelden....

Bildschirmfoto












Tja, einmal die nächsten Tage testen .

Gruß Dj@ngo

Schreibe einen Kommentar